So, 18. Februar 2018

Filmreife Jagd

08.09.2008 10:04

Täter lassen gestohlene Harleys zurück

Mit einem spektakulären Diebstahl ist am Sonntag das Harley-Treffen in Faak zu Ende gegangen. In einem Waldstück nahe Finkenstein ertappte die Polizei zwei Männer, wie sie zwei gestohlene Harleys im Gesamtwert von 95.000 Euro auf einen Anhänger luden. Als sie die Polizei bemerkten, sprangen die beiden Männer in den Geländewagen und rasten mitsamt dem Anhänger davon. Die Täter entkamen nach einer filmreifen Verfolgungsjagd - in den Abendstunden wurde jedoch das Fluchtfahrzeug mitsamt dem Anhänger und den Motorrädern gefunden. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Die Täter sind in den Morgenstunden mit dem Geländewagen und dem Anhänger davongebraust. Die Polizisten nahmen zwar die Verfolgung auf, wurden aber rasch abgeschüttelt: Der Geländewagen bog in ein Wiesenstück ab, durchbrach dabei noch mehrere Weidezäune. Da hieß es für die Polizeistreife Endstation. Im Gelände gab es kein Weiterkommen.

Alarmfahndung bisher erfolglos
Somit entwischten die unbekannten Diebe mitsamt den teuren Motorrädern im Anhänger. Eine Großfahndung mit Hubschrauber und Diensthunden brachte keinen Erfolg. Sie wurde am Nachmittag abgebrochen - gegen 18 Uhr wurden jedoch das Fluchtfahrzeug, der Anhänger und die beiden Harleys in der Nähe von Finkenstein gefunden. Die Täter sind verschwunden, die Ermittlungen laufen.

Übrigens gab es bei der diesjährigen European Bike Week "nur" vier Harley-Diebstähle, im Vorjahr waren es noch 19 gewesen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden