Fr, 24. November 2017

Eurovisions-Contest

07.09.2008 09:37

„Dancing Stars“ in Glasgow nur auf Platz 13

ORF-Moderator Dorian Steidl und Profitänzerin Nicole Kuntner haben sich am Samstagabend beim zweiten "Eurovision Dance Contest" in Glasgow mit dem 13. und damit vorletzten Platz bescheiden müssen. Die amtierenden österreichischen Dancing Stars hatten sich mit einem Mix aus Slow Fox, Jive und HipHop-Elementen zu Falcos "Kommissar" und der Titelmelodie des "Dritten Mannes" versucht. Als Sieger durfte sich das polnische Paar Martin Mroczek und Edyta Herbus feiern lassen.

Insgesamt nahmen Paare aus 14 Ländern an dem Wettbewerb teil. Gegenüber dem Bewerb im Vorjahr wurde die Auswahl der Paarungen heuer aber erschwert: Wurde den Fernsehanstalten 2007 völlig freie Hand gelassen, müssen nun ein Profi und ein Promi aufs Parkett.

Ermittelt wurde der Sieger wie beim Songcontest via Publikumsvoting in den einzelnen Ländern. Die Live-Übertragung in ORF2 wurde von Andi Knoll und der Dancing-Stars-Jurorin Nicole Hansen kommentiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden