Sa, 26. Mai 2018

WM-Qualifikation

07.09.2008 11:15

Litauen schafft die Sensation gegen Rumänien

Litauen, Österreichs kommender Gegner in der WM-Quali-Gruppe 7 am Mittwoch, setzte sich in Rumänien völlig überraschend gleich 3:0 (1:0) durch. Marius Stankevicius (31.), Saulius Mikoliunas (70.) und Mindaugas Kalonas (86.) trafen in Cluj-Napoca gegen den ersatzgeschwächten EM-Teilnehmer. Die Rumänen hatten zuletzt in der erfolgreichen Quali für die EURO 2008 keine einzige Heimniederlage kassiert. Den Pflichtsieg erfolgreich unter Dach und Fach gebracht hat hingegen in der Österreich-Gruppe Serbien, in Belgrad gab es ein 2:0 (1:0) gegen die Färöer.

6:0-Sieg von Deutschland
Deutschland ist mit einem überzeugenden 6:0 (1:0) in Liechtenstein in die Qualifikation gestartet. Bei Dauerregen trafen in Vaduz Lukas Podolski (21./48.), Simon Rolfes mit seinem ersten Länderspieltor (65.), Bastian Schweinsteiger (66.), Thomas Hitzlsperger (76.) und Heiko Westermann (86.) für den Vize-Europameister. Die Mannschaft von Trainer Joachim Löw übernahm durch den klaren Erfolg auch die Tabellenführung in der Gruppe 4.

Italien mit Anlaufschwierigkeiten
Weit mehr Probleme hatte in Gruppe 8 Weltmeister Italien beim Quali-Start. Nach dem 2:2 bei der Generalprobe gegen Österreich mühte sich die Squadra zu einem 2:1-Erfolg auf Zypern. Im ersten Pflichtspiel der zweiten Teamchef-Ära von Marcello Lippi rettete Antonio Di Natale den Favoriten, der Entscheidungstreffer gelang ihm in der Nachspielzeit. Der Udinese-Angreifer hatte bereits für das 1:0 (8.) gesorgt, den Zyprioten war jedoch durch Efstathios Aloneftis (29.) recht rasch der Ausgleich gelungen.

Portugal führt in Gruppe 1
Schweden musste sich im ersten Spiel der Gruppe 1 in Albanien mit einem torlosen Remis zufriedengeben. Die Heimmannschaft mit dem eine Viertelstunde vor Schlusspfiff ausgetauschten Ried-Stürmer Hamdi Salihi vertraute auf eine massive Defensive, die die Skandinavier nicht knacken konnten. Mit Dänemark musste sich ein weiterer Gruppenfavorit in Ungarn, wo Salzburg-Verteidiger Laszlo Bodnar verteidigte, ebenfalls mit einem 0:0 zufriedengeben. Portugal gab sich unter Neo-Coach Carlos Queiroz keine Blöße, setzte sich auf Malta 4:0 (1:0) durch und marschierte damit an die Spitze der Tabelle.

Endlich wieder ein Sieg für Griechenland
In Gruppe 2 hat sich Griechenland nach der völlig verpatzten EURO 2008 ein wenig rehabilitiert und in Luxemburg 3:0 (2:0) gesiegt, die Tore steuerten Vasileios Torosidis (36.), Theofanis Gekas (45.) und Angelos Charisteas (77./Elfmeter) bei.

Passabler Einstand von Hitzfeld
Ottmar Hitzfeld verpasste einen vollends gelungenen Einstand als Schweizer Coach in Gruppe 2 mit einem 2:2 in Israel. Die Eidgenossen waren gegen einen direkten Konkurrenten um ein WM-Ticket in Tel Aviv durch Hakan Yakin (45.) und Blaise N'Kufo (56.) bereits 2:0 in Führung gelegen, ehe Yossi Benayoun (73.) und Ben Sahar (92.) noch einen Punkt für die Hausherren fixierten.

Pflichtsieg von England
England musste sich zum Auftakt in Gruppe 6 in Barcelona gegen "Zwerg" Andorra eine Halbzeit lang mit einem torlosen 0:0 zufriedengeben, ehe der zur Pause eingewechselte Joe Cole (49, 55.) doch noch den Pflichtsieg fixierte. Die "Three Lions" waren zwar über die gesamte Spielzeit klar feldüberlegen, zwingende Torchancen blieben aber Mangelware. Auch David Beckham kam zu seinem Auftritt, der Superstar wurde von Teamchef Fabio Capello für die letzten zehn Minuten eingewechselt.

Kovac trifft für Kroatien
Die Ukraine setzte sich in dieser Gruppe dank eines von Andrej Schewtschenko in der Nachspielzeit verwandelten Elfmeters gegen Weißrussland knapp 1:0 durch. Und auch die Kroaten kamen in diesem Pool zum erwarteten Dreipunkter, Salzburg-Legionär Niko Kovac (13.), Luka Modric (35.) und Mladen Petric (79.) fixierten den 3:0-Heimsieg gegen Kasachstan.

Weitere Ergebnisse
Gruppe 1:
Albanien - Schweden 0:0
Tirana. Salihi (Ried) spielte für Albanien bis zur 76. Minute.

Ungarn - Dänemark 0:0
Budapest. Bodnar (Salzburg) spielte bei Ungarn durch.
Malta - Portugal 0:4 (0:1)
Ta'Qali, Tore: Said (25./Eigentor), Almeida (61.), Simao (71.), Nani (78.)

Gruppe 2:
Moldawien - Lettland 1:2 (0:2)
Tiraspol, Tore: Alexejew (76.) bzw. Karlsons (8.), Astafjews (22.)
Israel - Schweiz 2:2 (0:1)
Tel Aviv, Tore: Benayoun (73.), Sahar (92.) bzw. H. Yakin (45.), N'Kufo (56.)
Luxemburg - Griechenland 0:3 (0:2)
Tore: Torosidis (36.), Gekas (45.), Charisteas (77./Elfmeter)

Gruppe 3:
Polen - Slowenien 1:1 (1:1)
Wroclaw, Tore: Zewlakow (17./Elfmeter) bzw. Dedic (35.)
Slowakei - Nordirland 2:1 (0:0)
Preßburg, Tore: Skrtel (46.), Hamsik (70.) bzw. Durica (81./Eigentor)

Gruppe 4:
Wales - Aserbaidschan 1:0 (0:0)
Cardiff. Tor: Vokes (82.). Koumas (Wales) scheiterte mit Elfmeter (66.). Gelb-Rote Karte: Fabio Luis Ramim (68./Aserbaidschan)
Liechtenstein - Deutschland 0:6 (0:1)
Vaduz. Tore: Podolski (21., 48.), Rolfes (65.), Schweinsteiger (66.), Hitzlsperger (76.), Westermann (86.). Stocklasa (Ried) spielte bei Liechtenstein durch.

Gruppe 5:
Armenien - Türkei 0:2 (0:0)
Eriwan, Tore: Tuncay Sanli (60.), Semih Sentürk (78.)
Belgien - Estland 3:2 (1:0)
Lüttich, Tore: Sonck (39., 80.), Defour (74.) bzw. Zenjow (57.), Oper (93.)
Spanien - Bosnien-Herzegowina 1:0 (0:0)
Murcia, Tor: Villa (57.). Villa verschoss Elfmeter (36.). Muratovic (Sturm) spielte bei Bosnien durch.

Gruppe 6:
Ukraine - Weißrussland 1:0 (0:0)

Lwiw. Tor: Schewtschenko (90./Elfmeter)
Andorra - England 0:2 (0:0)
Barcelona, Tore: J. Cole (49., 55.)
Kroatien - Kasachstan 3:0 (2:0)
Zagreb, Tore: N. Kovac (13.), Modric (35.), Petric (79.). Kovac (Salzburg) spielte für Kroatien durch.

Gruppe 7:
Rumänien - Litauen 0:3 (0:1)
Cluj-Napoca, Tore: Stankevicius (31.), Mikoliunas (70.), Kalonas (86.)
Österreich - Frankreich 3:1 (2:0)
Wien, Tore: Janko (8.), Aufhauser (41.), Ivanschitz (72./Elfmeter) bzw. Govou (61.)
Serbien - Färöer 2:0 (1:0)
Belgrad. Tore: Jacobsen (31./Eigentor), Zigic (88.). Gelb-Rote Karte: Naes (Färöer/84.). Ilic (Salzburg) für Serbien ab 61. Minute.

Gruppe 8:
Georgien - Irland 1:2 (0:1)
Mainz, Tore: Kenia (92.) bzw. K. Doyle (13.), Whelan (71.) Schaschiaschwili (Sturm) spielte für Georgien durch.
Zypern - Italien 1:2 (1:1)
Larnaca, Tore: Aloneftis (29.) bzw. Di Natale (8., 91.)
Montenegro - Bulgarien 2:2 (0:1)
Podgorica, Tore: Vucinic (62.), Jovetic (81./Elfmeter) bzw. S. Petrow (11.), Georgiew (92.). Gelb-Rote Karte: Angelow (Bulgarien/81.). Boskovic (Rapid) bei Montenegro bis 86. Minute.

Gruppe 9:
Mazedonien - Schottland 1:0 (1:0)

Skopje. Tor: Naumoski (5.). Sedloski spielte durch, Naumoski (beide Mattersburg) bis 69.
Norwegen - Island 2:2 (1:1)
Oslo, Tore: Iversen (36./Elfmeter, 50.) bzw. Helguson (39.), E. Gudjohnsen (69.)

WM-Qualifikation Südamerika - 7. Spieltag:
Argentinien - Paraguay 1:1 (0:1)
Tore: Aguero (61.) bzw. Heinze (13./Eigentor). Gelb-Rote Karte: Tevez (31., Argentinien)
Kolumbien - Uruguay 0:1 (0:1)
Tor: Eguren (14.)
Ecuador - Bolivien 3:1 (1:1)
Tore: Caicedo (20.), Mendez (50./Elfmeter), Christian Benitez (72.) bzw. Botero (40.); Gelb-Rote Karte: Gomez (18., Bolivien)
Peru - Venezuela 1:0 (1:0)
Tor: Alva (38.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Naht der Abschied?
Ronaldo rätselhaft: „Es war sehr schön bei Real!“
Fußball International
Nach Reals CL-Triumph
Zidane jubelt: „Das ist ein historischer Moment!“
Fußball International
Frühzeitiges Final-Aus
Das Salah-Drama! Jetzt wackelt sogar die WM
Fußball International
Unglücksrabe
Karius bittet unter Tränen um Entschuldigung
Fußball International
„Sargnagel“ Karius
Liverpool-Goalie schenkt Real Madrid den CL-Titel!
Fußball International
Irres CL-Finale
Jahrhundert-Tor im Schatten zweier Mega-Patzer
Fußball International
Es ging heiß her
CL-Finale: Die Eröffnungsshow in Bildern
Fußball International

Für den Newsletter anmelden