Sa, 24. Februar 2018

Ernsthaft krank?

06.09.2008 12:12

Spekulationen um Nordkoreas Kim Jong Il

Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Il hat sich seit drei Wochen nicht mehr öffentlich gezeigt. Das hat Spekulationen über den Gesundheitszustand des 66-Jährigen genährt. Die südkoreanische Zeitung "Chosun Ilbo" berichtete am Samstag unter Berufung auf Geheimdienstkreise, fünf chinesische Ärzte seien vor einer Woche in den abgeschotteten kommunistischen Staat gereist und hielten sich noch immer dort auf.

Ein Angehöriger des südkoreanischen Geheimdienstes erklärte dagegen, er habe keine Informationen über eine Verschlechterung von Kims Gesundheitszustand.

Nach Angaben des Geheimdienstes leidet Kim an einer chronischen Herzerkrankung und an Diabetes, was ihn aber normalerweise nicht an Auftritten in der Öffentlichkeit hindert. Kims Gesundheitszustand wird von den Medien aufmerksam verfolgt, da sein persönliches Schicksal als eng mit dem des totalitären Staates verknüpft gilt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden