Mi, 23. Mai 2018

Es wird knapp

05.09.2008 12:35

FC Kärnten mit Konkursantrag konfrontiert

Immer enger wird die Schlinge um den FC Kärnten gezogen: Denn die Kärntner Gebietskrankenkasse hat nun einen Konkursantrag gegen den ehemaligen Fußball-Bundesligisten und nunmehrigen Regionalligaverein eingebracht. Es soll sich dabei um einen sechsstelligen Eurobetrag handeln.

Im Hintergrund der aktuellen Probleme steht ein Streit zwischen dem FC Kärnten und dem SK Austria Kärnten über diverse im Jahr 2007 übernommene Werte (unter anderem die Fußballakademie). Der FC Kärnten hat bekanntlich eine Klage über mehr als vier Millionen Euro gegen die Austria eingebracht.

Entscheidendes Gespräch steht an
Nach einem ersten Schlichtgespräch zwischen den Streitparteien vor dem Senat 2 der Fußball-Bundesliga zeichnete sich ein Kompromiss ab. Der nächste - und möglicherweise entscheidende - Gesprächstermin ist für den 10. September angesetzt.

Steindorfer fordert "Farbe zu bekennen"
"Wir werden ein positives Ergebnis zu erzielen versuchen. Faktum ist, wir haben mehr Geld zu kriegen als wir Ausstände haben", erklärte Steindorfer. Er forderte die Stadt Klagenfurt, das Land Kärnten und SK Austria Kärnten auf, nun endlich "Farbe zu bekennen". Ansonsten könnten "beide Vereine in Schwierigkeiten kommen", meinte der Vereins-Präsident.

"Lange genug hinhalten lassen"
Eine Zwischenfinanzierung, um das brennende Finanzproblem mit der Kärntner Gebietskrankenkasse vom Tisch zu kriegen, kommt für Steindorfer nicht infrage: "Wir haben uns schon lange genug hinhalten lassen."

Gerichtliche Schritte
Die Gebietskrankenkasse betont zwar, dass gegenüber Betrieben, die (vorübergehend) in finanzielle Schwierigkeiten kämen, immer wieder mit individuellen Lösungen Auswege gefunden würden. "Wenn allerdings getroffene Zahlungsvereinbarungen nicht eingehalten werden, ist die Gebietskrankenkasse gesetzlich gezwungen, gerichtliche Schritte einzuleiten", heißt es in einer Aussendung wörtlich.

Eine Ratenzahlungsvereinbarung zwischen der Kärntner Gebietskrankenkasse und dem FC Kärnten bestand seit Februar 2007.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden