Do, 14. Dezember 2017

Bubenchor auf Reise

04.09.2008 12:37

Florianer Sängerknaben touren durch China

Die St. Florianer Sängerknaben gehen auf China-Tournee. Bis 12. Oktober werden dreißig Mitglieder des oberösterreichischen Bubenchors mehr als zwanzig Konzerte im Reich der Mitte geben. Auf dem Programm stehen Highlights der österreichischen Musik, von der Zauberflöte bis zum Schuhplattler.

Stationen der Tour sind unter anderem Peking, Shanghai, Macao, Wuhan, Kunming, Nanning oder Xiamen. In einer eigenen Österreichshow werden die Sängerknaben beim Bandltanz und Schuhplatteln zu ihrem gesanglichen auch ihr tänzerisches Talent unter Beweis stellen. Erfreuen werden sie das Reich der Mitte auch mit Szenen aus der "Zauberflöte" und der "Fledermaus", speziell auf das chinesische Publikum zugeschnitten.

Regelmäßige Reisen
Die Florianer Sängerknaben gehen regelmäßig auf Konzertreisen. In den vergangenen Jahren besuchten sie Südafrika, Kanada, Südamerika, Thailand, Indien und die USA. Im Vorjahr tingelten sie durch Mexiko. Die heurige knapp fünfwöchige Tournee erfolgt auf Einladung der chinesischen Konzertagentur UniArt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden