Do, 19. Oktober 2017

Einbruchsserie

03.09.2008 15:21

Zwei Einbrecher in Vöcklabruck erwischt

Ein 26-jähriger und ein 28-Jähriger, beide kroatische Staatsbürger, aus dem Bezirk Vöcklabruck, sollen seit etwa Sommer 2007 wiederholt auf einem Betriebsgelände in Vöcklamarkt Einbrüche (hauptsächlich in Baucontainer) und verschiedene Diebstähle begangen haben.

Beim erbeuteten Diebsgut handelte es sich fast ausschließlich um verschiedenste Werkzeuge, Maschinen und Computer samt Zubehör. Gestohlen wurden aber auch Kupferschienen und Kupferkabel, die später zu Geld gemacht wurden.

In der Nacht zum 23. August soll der 28-Jährige bei zwei im Ortsgebiet von Vöcklamarkt geparkten Pkw die Seitenscheibe eingeschlagen haben und daraus einen Autoradio und ein Navigationsgerät gestohlen haben. Der 26-Jährige soll noch während seiner Arbeit auf größeren Baustellen Gelegenheitsdiebstähle von Werkzeugen, vor allem im Raum Linz, begangen haben.

In der Nacht zum 31. August sollen beide erneut drei Container auf dem  Betriebsgelände  in Vöcklamarkt aufgebrochen haben und daraus Computer, Flachbildschirme und Tastaturen gestohlen haben.

Nach einem anonymen Hinweis konnten in den Garagen der Männer das erbeutete Diebsgut von diesen Einbrüchen vorgefunden und vorläufig sichergestellt werden. Im Zuge der anschließenden Erhebungen stellte sich heraus, dass die beiden  noch weitere Einbrüche und Diebstähle begangen haben sollen. Die Gesamtschadenssumme beträgt ca. Euro 40.000,-

Die beiden Täter wurden in die Justiz-Vollzugsanstalt eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).