Di, 20. Februar 2018

Lustige Persiflage

03.09.2008 16:01

Heiteres aus Deutschland: "Ossis Eleven"

Gerade erst aus dem Knast, plant Oswald Richter, genannt Ossi (Tim Wilde), schon das nächste krumme Ding. Die von ihm anvisierte Spielhöllenkette hat allerdings Pleite gemacht. Anderseits liegen Millionen alter D-Mark-Münzen in der örtlichen Eisengießerei. Und so beginnt Ossi, Leute um sich zu scharen, die ihm bei seinem Coup nützlich sein könnten. Wie etwa zwei ehemalige Weltklasseruderer, die immer noch über eine gewisse Sportlichkeit verfügen, einen vifen Senior (Michael Habeck) mit umfassenden Kenntnissen über das Tunnelsystem unter der Gießerei oder Konrad, der mit Spitzelqualitäten punktet.

Nein, "Bullyparade"-Produzent Oliver Mielke hatte bei seinem Regiedebüt keine Parodie auf Steven Soderberghs "Oceans"-Reihe im Sinn, auch wenn er mit dem Gangstermilieu kokettiert. Mehr als der Geschichte des Raubes selbst misst er dessen Protagonisten Bedeutung bei, um sie, obschon alles deutsche Charaktere, im typisch humorvoll-charmanten Stil britischer Social-Comedys augenzwinkernd ins rechte Licht zu rücken. Ein heiteres Personenpanoptikum.

Von Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden