Do, 14. Dezember 2017

Großer Moment

29.08.2008 14:17

Stardesigner Valentino schwärmt für Julia Roberts

Der italienische Modedesigner Valentino hat in seiner 45-jährigen Karriere viele glamouröse Frauen eingekleidet, von Jacqueline Kennedy über Mariella Agnelli bis Gwyneth Paltrow. An einen Moment erinnert er sich jedoch besonders gern: als Julia Roberts in einer seiner Roben den Oscar für die beste Schauspielerin in Empfang nahm. Das war ein großer Moment in seinem Leben.

"Ich muss ehrlich sein. Die Person, die mich sehr glücklich gemacht hat, auch weil sie ein Vintage-Modell gewählt hat, war Julia Roberts, als sie für 'Erin Brockovich' den Academy Award bekam", sagte Valentino bei den Filmfestspielen von Venedig. "Ich war sehr aufgeregt. Ich war nicht in Los Angeles, aber ich habe es im Fernsehen gesehen." Der Designer, mit bürgerlichem Namen Valentino Garavani, stellte in Venedig die Dokumentation "Valentino: The Last Emperor" vor, den der "Vanity Fair"-Korrespondent Matt Tyrnauer über ihn drehte.

Nichts gespielt, nichts verborgen
Tyrnauer folgte Valentino rund zwei Jahre lang mit der Kamera. Der Film erzählt, wie der Designer seine Kollektionen entwirft und sich langsam auf seinen Rückzug aus dem Modegeschäft vorbereitet, der dann im Januar erfolgte. Valentino versicherte, er habe für die Kamera nicht geschauspielert und auch nicht versucht, etwas zu verbergen. So seien auch Konflikte mit seinem Geschäftspartner Giancarlo Giammetti aufgenommen worden. "Der Film zeigt genau, wie ich bin", sagte der Designer.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden