Do, 23. November 2017

Tourismus legt zu

27.08.2008 16:01

Oö. Tourismus wächst, aber langsamer als andere

Oberösterreich mit schwächstem Tourismus-Wachstum, Touristiker trotzdem erfreut. Die bisherige Sommersaison liegt aufgrund der positiven Nächtigungsergebnisse im Mai (+16,4 Prozent) und Juli (+2,8 Prozent) gut auf Kurs. In der Zeit von Mai bis Juli wurden rund 30,8 Mio. Übernachtungen verzeichnet, gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht das einem Plus von 3,8 Prozent.

Die Nächtigungen nahmen bei den inländischen Gästen um 1,1 Prozent auf 9,7 Mio. zu, bei den ausländischen Gästen um +5,0 Prozent auf 21,09 Mio. Auch die Zahl der Gäste  stieg deutlich: um 3,3 Prozent auf 8,59 Mio. (inländische Gäste: -0,2 Prozent, ausländische Gäste: +5,4 Prozent.

Abgesehen von Vorarlberg - aufgrund der "World Gymnaestrada" im Vorjahr - nahmen die Nächtigungszahlen in allen Bundesländern zu: In der Bundeshauptstadt Wien wurden im Vergleich zur Vorjahresperiode um 7,8 Prozent mehr Nächtigungen gemeldet, gefolgt vom Burgenland mit +5,6 Prozent. In den übrigen Bundesländern lagen die Zunahmen zwischen +1,4 Prozent in Oberösterreich und +4,9 Prozent in der Steiermark.

Schwer positive Landesausstellung
Die Landessausstellung 2008 im Salzkammergut hat bisher allein 300.000 Besucher (Stand August) nach Oberösterreich gelockt. Auf die Nächtigungszahlen hat das aber deutlich weniger Einfluss, da es sich bei diesen Massen vorwiegend um Tagestouristen handelt. Für die nächsten Jahre darf das Salzkammergut aber auf jeden Fall mit Zuwächsen rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden