Sa, 18. November 2017

Stiefmama für LiLo

27.08.2008 15:24

Lindsays Vater hat sich verlobt

Nächster Schock für Lindsay Lohan: Nur zwei Monate nachdem sie erfahren musste, dass sie – vermutlich – eine 13-jährige Halbschwester hat, ist jetzt bekannt geworden, dass sich ihr Vater Michael Lohan, zu dem Lindsay ein eher gespanntes Verhältnis hat, verlobt hat. Ohne vorher mit seinen Töchtern darüber zu sprechen.

„Michael hat seiner Freundin Erin Muller vor Kurzem einen Antrag gemacht“, verriet eine Quelle dem US-Magazin „OK!“. Doch die beiden hätten beschlossen, es noch etwas geheim zu halten – auch wenn ein neuer Ring, den Erin am vergangenen Wochenende getragen habe, laut dem Magazin verdächtig nach „Seht her, wir heiraten!“ ausgesehen habe.

Einem anderen Medium habe der 48-Jährige gesagt: „Wir haben einen Ring ausgesucht, aber es ist noch nicht offiziell.“ Die Verlobung würde bekannt gegeben, wenn „einige Familienangelegenheiten geklärt sind“.

Damit dürfte Michael wohl meinen, ob er neben seiner berühmten Tochter Lindsay und seiner vielleicht bald etwas bekannteren Tochter Ali noch ein drittes Töchterchen habe, das heute 13 Jahre alt ist. Die Ergebnisse des DNA-Tests stünden noch aus.

Lohan zieht über Freundin der Tochter her
Von dem Sprichwort mit dem Glashaus und den Steinen dürfte der 48-Jährige offenbar auch noch nichts gehört haben: Während er selbst immer wieder mit verschiedensten Skandalen wie Gefängnisaufenthalten etc. in den Medien vertreten ist, findet er immer noch Zeit für Rundumschläge, die zumeist seine Ex-Frau treffen. Diesmal hat er sich ein anderes Opfer ausgesucht: die Liebste von Tochter Lindsay: „Leute wie Samantha Ronson sollten nicht um Lindsay herumschwirren. Und sie sollte Lindsay nicht in Nachtclubs zerren. Wer war Samantha Ronson vor Lindsay Lohan? Ein Niemand. Sie benutzt Lindsay nur für ihre eigenen Zwecke.“

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden