Di, 21. November 2017

Grausiger Fund

26.08.2008 14:47

Männliche Leiche im Wald gefunden

Einen grausigen Fund haben Wanderer am vergangenen Sonntag in der Gegend des Schönbergs bei Gmunden gemacht: Abseits vom Weg fanden sie eine Leiche unter einem Baum. Das löste zuerst einmal Mordalarm bei der Polizei aus.

Der legte sich aber bald wieder, als sich herausstellte, dass der Mann offenbar Selbstmord begangen hatte. Auch die Stelle spricht dafür - die ist nämlich schwer erreichbar, und auch die Finder waren eigentlich nur dort, weil sie sich im Wald verirrt hatten.

Verschiedene Dinge, die um und an der Leiche gefunden worden waren, lassen vermuten, dass es sich bei dem Selbstmörder um einen seit September 2007 vermissten 27-Jährigen aus Hörsching handelt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden