So, 17. Dezember 2017

Boom geht weiter

23.10.2008 11:36

Charlie Sheen und Brooke bekommen Zwillinge

Schön langsam kann man sich wirklich fragen, ob jemand etwas in das Wasser geschüttet hat, das die Stars in Hollywood konsumieren: Wie Charlie Sheen bzw. seine Schwiegermutter jetzt bestätigt hat, erwarten der TV-Star und seine Ehefrau Brooke Mueller Zwillinge. Damit geht der Twin-Boom in der Traumstadt weiter: „X-Men“-Schönheit Rebecca Romijn bekommt ebenfalls doppelten Nachwuchs – ebenso wie zuvor Lisa Marie Presley, Angelina Jolie, Marcia Cross oder Julia Roberts, um nur einige zu nennen. Und Latino-Star Ricky Martin hat kürzlich Zwillinge adoptiert.

"Brooke und Charlie erwarten Zwillinge, sie sind total begeistert", verriet Moira Fiore, Brookes Mama, der US-Zeitschrift "People". Das Paar glaube, dass es Buben werden, aber ganz sicher seien sie sich nicht, plauderte die zukünftige Großmutter weiter aus. Bereits kurz nach der Hochzeit Ende Mai hatten Sheen und seine frisch Angetraute, sie ist eine Immobilieninvestorin, verkündet, dass sie den "nächsten Schritt", eine Familie zu gründen, kaum erwarten können. "Hoffentlich Drillinge", sagte die 31-jährige Braut damals auf die Frage, in welchen Dimensionen sie sich den Nachwuchs vorstelle.

Erbitterter Sorgerechtsstreit um zwei seiner Töchter
Sheens Ex-Frau Denise Richards wird die Neuigkeit wohl nicht besonders gut aufnehmen, denn bereits von der Nachricht, dass ihr Ex-Mann zum vierten Mal Vater wird, war sie nicht sonderlich erfreut. Sheen und Richards liefern sich seit über zwei Jahren einen erbitterten Sorgerechtsstreit um die beiden gemeinsamen Töchter Sam (4) und Lola (3).

Der 42-Jährige und die "Starship Troopers"-Schauspielerin waren von 2002 bis 2006 verheiratet. Davor war Sheen 1995 kurz mit dem Model Donna Peele verheiratet, ließ sich aber nach nur sechs Monaten scheiden. Sheens dritte Tochter, die heute 23-jährige Cassandra, stammt aus seiner Beziehung mit Paula Profit.

TV-Star kassiert über 800.000 Dollar pro Folge
Sheen ist derzeit der bestverdienende amerikanische Fernsehstar. Für jede Folge der CBS-Sitcom "Mein cooler Onkel Charlie" stecke der Darsteller 825.000 Dollar ein, rechnete die US-Zeitschrift "TV Guide" kürzlich vor. Auf der Leinwand war er zuletzt in der Horrorfilm-Parodie "Scary Movie 4" zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden