Do, 23. November 2017

Megabau

26.08.2008 12:10

Klagenfurt will Eishalle für 8.000 Hockeyfans

Die Eishalle am Klagenfurter Messegelände ist zu klein, zu viele Hockeyvereine müssen sich die Eisfläche teilen: Seit Jahren wird in Klagenfurt über den Bau einer neuen Eishalle diskutiert. Nun sorgt ein neues Projekt für Aufsehen: Gegenüber dem Minimundus soll eine neue Halle für den KAC entstehen, die 8.000 Fans Platz bieten soll.

Erst vor kurzem haben die "Kärntner Messen" 1,8 Millionen Euro in die Technik der Eishalle investiert. "Wir haben österreichweit das beste Eis, auf dem 150 verschiedene Vereine spielen. Der Bedarf für mehr als eine Eisfläche ist eindeutig gegeben", erklärt Messedirektor Erich Hallegger.
 
Projekt muss untersucht werden
Diese Eisfläche könnte bald auf der Wiese gegenüber von Minimundus entstehen. "Es gibt eine private Inititative, die eine Eishalle für 8.000 Personen bauen möchte. Das Projekt muss jedoch noch konkret untersucht werden", weiß Stadtchef Harald Scheucher über den Plan Bescheid.

Synergien mit alter Halle nutzen
Obwohl dann der KAC wohl eher in der neuen Halle vor 8.000 Zusehern als in der Messehalle, in die 5.500 Hockeyfans passen, spielen würde, werde es jedoch keine Konkurrenz geben. "Es wäre dann sinnvoll, die Synergien zu nutzen. Die Messe könnte als Betreiber fungieren", sagt Hallegger, der im kommenden Jahr 2,5 Millionen Euro in den Ausbau der Messehalle 2 um 1.500 Quadratmeter investieren will.

Kein idealer Baugrund
Scheitern könnte das Projekt "Eishalle neu" allerdings am Standort: Das vorgesehene Areal ist Sumpfgebiet und für ein Projekt dieser Größe wohl eher ungeeignet. "Es wurden bereits 180.000 Euro in die Planung investiert. Um die Eignung des Standortes zu prüfen, werden wohl Bodenbohrungen notwendig sein", erklärt Grünen-Gemeinderat Matthias Köchl, der sagt, dass das Areal in Bezug auf die Verkehrsanbindung ideal sei.

Von Thomas Leitner/Kärntner Krone

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden