Mi, 22. November 2017

Online-Krimineller

23.08.2008 19:45

Mann erpresste Geld von jungen Mädchen

Ein 22-jähriger Mann soll von vier Mädchen im Alter von 17 bis 20 Jahren Bargeld und Wertgegenstände im Gesamtwert von rund 7.000 Euro erpresst haben. Der gebürtige Wiener lernte die Opfer über die Internetplattform "Myspace" kennen und hat über Monate hinweg durch Erpressung und Anwendung von Körpergewalt die Mädchen in ihrem Vermögen geschädigt, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Samstag.

Der Täter schaffte es, zu den Mädchen aus dem Nordburgenland, der Steiermark und aus Oberösterreich ein Vertrauensverhältnis aufzubauen und stand seit Ende Dezember 2006 mit ihnen im Kontakt. Die Angelegenheit kam ins Rollen, da eines der Opfer bei der Polizei Anzeige erstattete. Da die Ermittlungen noch im Gange sind, steht noch nicht fest, ob es noch weitere Geschädigte gibt. Der Beschuldigte wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden