Sa, 18. November 2017

Flughafentaxi

22.08.2008 21:03

Taxifahrer rast in Düsseldorfer Abflughalle

Spektakulärer Unfall am Düsseldorfer Flughafen in Deutschland: Ein Taxi ist in einen Terminal des Airports gerast und in einer Doppeltür stecken geblieben. Im ersten Moment wurde ein Terroranschlag vermutet, der betroffene Bereich sofort geräumt, wie Polizeisprecher Wolfgang Rodax am Donnerstag bekannt gab. Allerdings stellte sich schnell heraus, dass es kein Anschlag war - nur ein ungeschickter Taxler.

Der Flughafen war zunächst weiträumig abgesperrt worden, das Auto wurde sogar von einem Entschärfer der Polizei untersucht. Der Taxifahrer und seine beiden Fahrgäste seien leicht verletzt worden. Anzeichen für einen Terroranschlag gab es dann aber nicht. "Wahrscheinlich hat er Gas und Bremse verwechselt", sagte Rodax.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden