Mi, 22. November 2017

In allen supersexy

19.08.2008 11:52

Eva stiehlt mit 10 Kleidern allen die Show

Sie hat zwar keine Auszeichnung(en) bekommen, doch als Gastgeberin der ALMA-Awards, der American Latino Media Arts Awards, hat Eva Longoria allen die Show gestohlen – mit sage und schreibe neun Kleiderwechseln während nur eines Abends. Die schöne Latina trat annähernd jede Viertelstunde in einem neuen Kleid – und auch einer jeweils passenden Frisur – auf (Bilder findest du in der Infobox)! Die Abräumer im kalifornischen Pasadena waren übrigens die TV-Serie „Ugly Betty“ sowie das Kino-Drama „Babel“.

Im Rahmen der ALMA-Awards werden alljährlich jene Amerikaner lateinamerikanische Abstammung geehrt, die mit Leistungen in Film, Fernsehen und Musik von sich reden machen. Wie eben America Ferrara, die zur „Entertainerin des Jahres“ gekürt wurde. Die Serie „Ugly Betty“, in der sie die Titelrolle spielt, ist gleich mehrfach ausgezeichnet worden: Neben den Preis für die beste Serie und das beste Drehbuch konnte sich Regisseurin Linda Mendoza auch über eine Auszeichnung für sich selbst sowie über jene für das beste Latino-Ensemble in einer TV-Serie freuen. Ana Ortiz wurde zudem als beste Nebendarstellerin geehrt.

Das Drama „Babel“ mit Brad Pitt und Cate Blanchett wurde als bester Film und für das beste Drehbuch ausgezeichnet. Adriana Barraza konnte sich über ihren Preis als beste Schauspielerin freuen, Regisseur Alejandro Gonzales Inarritu wurde ebenfalls ausgezeichnet.

Weitere Haupt- bzw. Nebendarsteller-Awards gingen an Edward James Olmos („Battlestar Galactica“), Roselyn Sanchez („Without A Trace“), Charlie Sheen („Mein cooler Onkel Charlie“), Judy Reyes („Scrubs“), Jorge Garcia („Lost“) sowie Julie Gonzalo („Eli Stone“). Shakira wurde mit dem Humantitätspreis ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden