Di, 21. November 2017

Schock für Fans

18.08.2008 12:14

Daniel Radcliffe hat seltene Hirnstörung

„Harry Potter“-Star Daniel Radcliffe leidet an der seltenen Hirnstörung Dyspraxie. Die Krankheit führt dazu, dass der 19-Jährige manchmal an der Durchführung einfachster Tätigkeiten scheitert. Zum Beispiel passiert es ihm, dass er sich plötzlich die Schuhe nicht mehr selber zubinden kann. Doch der Schauspieler hat sich mit der Erkrankung arrangiert.

Radcliffe sagt, die Erkrankung könne seine Koordinationsfähigkeit beinträchtigen. Besonders in der Schule habe er unter der Krankheit gelitten. „Ich war in allen Fächern in der Schule eine absolute Niete. Deshalb bin ich Schauspieler geworden“, so der Jungstar gegenüber der britischen Zeitung „Mail on Sunday“. Um sein Selbstbewusstsein zu steigern, hatte ihm seine Mutter erlaubt, zu einem Vorsprechen zu gehen. Inzwischen ist er einer der bestbezahlten Schauspieler Großbritanniens.

Sprecherin: Milde Form
Auch die Sprecherin des Jungstars bestätigt, dass er an der Koordinationsstörung leidet, beschwichtigt aber, dass es sich bei ihm um eine milde Form der Dyspraxie handelt: „Das hat er nie verheimlicht“, sagt sie. Und: Gott sei Dank leidet er nur an sehr schwachen Auswirkungen“. Die Krankheit zeige sich bei ihm an einer ungelenkigen Schrift oder daran, dass er sich die Schuhe nur schwer binden kann.“  

Vorbild für andere
Vor der Kamera merkt man ihm die Erkrankung nicht an, was ihn laut dem New Yorker Neurologen Dr. David Younger zu einem Vorbild macht: „Ich war sehr überrascht, dass Daniel darunter leidet“, so der Spezialist. „Man merkt es ihm überhaupt nicht an. Seine Schauspielerei ist ein wunderbares Vorbild für Menschen, die unter der Krankheit leiden.“

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden