Fr, 15. Dezember 2017

Klasser Job

15.08.2008 19:13

"Mein Traumberuf ist Astronaut!"

Sein Traumberuf wäre Astronaut, überhaupt liebt Andreas Neuhauser (18) aus Schwertberg alles, was mit der Raumfahrt zu tun hat. Der HTL-Schüler durfte nun als einer von zwei jungen Österreichern am International Space Camp der NASA in Huntsville in den USA teilnehmen.

Andreas, ihr habt ja ein tolles Programm mit vielen Vorträgen, Training an Simulatoren, Simulation einer Space Shuttle-Mission und einer Notwasserung in einer Apollo-Commando-Kapsel erlebt. Wie bist du denn auf die Idee gekommen, dich dafür zu bewerben?
 Das war eigentlich mein Physik-Lehrer, der vom Unterrichtsministerium eine Information bekommen hatte. Er hat mich auf das Space Camp aufmerksam gemacht, weil er wusste, dass ich mich eigentlich für alles interessiere, was mit dem Weltraum zu tun hat.

Und wie hat dir der Aufenthalt dann gefallen? 
Ich würds sofort wieder machen. Es waren 42 Schüler und Schülerinnen aus 21 Ländern da. Wir haben zwanzig Stunden am Tag gemeinsam in Teams gearbeitet, haben dabei echte Freundschaften geschlossen. Es ist einfach ein Wahnsinn, was man da alles erlebt.

Möchtest du beruflich auch etwas in diese Richtung machen?
Korrekt. Aber das wird sicher schwer. Ich komme heuer in die Maturaklasse, möchte später etwas mit EDV in der Luft- oder Raumfahrt machen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden