Mi, 24. Jänner 2018

Haustier-Olympiade

13.08.2008 10:44

Bello und Co. kämpfen in Hongkong um Medaillen

Olympia macht auch vor den Haustieren nicht halt - zumindest in Hongkong. Während in Peking die Athleten schwitzen, laufen in der ehemaligen britischen Kronkolonie verhätschelte Haustiere zu sportlichen Höchstleistungen auf. Hürdenlauf für Hasen und Hunde, Seilklettern für Papageien und Geschicklichkeitstests für Katzen sind nur einige der Bewerbe, die bei den "Olympischen Spielen für Haustiere" auf dem Programm stehen.

Eine Hongkonger Tierhandlung trägt die "Olympets" getauften tierischen Spiel derzeit aus, um für den Haustiersport zu werben. Organisator Howard Cheung hat sich nicht nur vom olympischen Fieber anstecken lassen, er will Haustierhaltern vielmehr helfen, besser auf die Gesundheit ihrer Lieblinge zu achten. "Haustiere brauchen Bewegung und in Hongkong leben sie auf engem Raum. Deshalb versuchen wir, Sport für Haustiere bekannter zu machen", sagte er.

Bilder von den "Olympets" in der Infobox!

Haustiere in Hongkong ein Muss
Die meisten der sieben Millionen Bewohner Hongkongs leben beengt in kleinen Wohnungen. Hunden ist zudem der Zutritt zu vielen Parks verwehrt. Trotzdem sind Haustiere in der Millionenmetropole ein Muss und werden entsprechend verhätschelt. Sogar einen Bäcker nur für Hundekuchen gibt es in der Stadt.

Haustiergerechte Medaillen
Die Spiele für Tiere stießen dementsprechend auf großes Echo. Etwa 400 Haustiere haben an den bisherigen Wettkämpfen teilgenommen. Ende August sollen Siegerehrungen stattfinden. Der Tierhändler aus der Innenstadt hat dafür eigens haustiergerechte Medaillen anfertigen lassen.

Cheng gab allerdings zu, dass allein die Aussicht auf eine Goldmedaille einen "Teilnehmer" selten motiviere: "Natürlich müssen wir den Tieren manchmal mit einem Leckerchen auf die Sprünge helfen, damit es sich mehr anstrengt. Zwar klettern Papageien sowieso gern an Seilen hoch, aber erst recht, wenn sie oben eine Belohnung erwartet."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden