Sa, 18. November 2017

60 statt 20 Gigabyte

12.08.2008 11:32

Microsoft verdreifacht Speicherplatz der Xbox 360

Mehr Speicherplatz für das gleiche Geld bietet Microsoft künftig Käufern seiner Xbox 360: Statt der bisherigen 20 Gigabyte Festplattenspeicher werden ab sofort 60 Gigabyte Speicher in der Spielkonsole verbaut. Der Preis von rund 270 Euro für die Standardausführung der Konsole bleibt hingegen gleich.

Ab dem 15. August wird die neue Version in ganz Europa zum Verkauf stehen. Das Mehr an Speicher soll vor allem Musik- und Filmfans zu Gute kommen. Nach Angaben von Microsoft sollen auf der 60-GB-Festplatte rund 15.000 Songs und über 20 Blockbuster Platz finden. Hierzulande sind Filmdownloads über den Xbox Live Videomarkt allerdings noch nicht möglich.

Die Vergrößerung des Speichers dürfte nicht von ungefähr kommen: Erst vor wenigen Wochen hatte Konkurrent Sony im Rahmen der E3 angekündigt, das bisherige 40-GB-Modell der Playstation 3 Ende August gegen eine 80-GB-Version zu ersetzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden