Di, 16. Jänner 2018

Ab in die Villa!

11.08.2008 16:24

93-Jährige "befreit" Freunde aus dem Altersheim

Eine 93-jährige Debüt-Autorin hat die Einnahmen aus ihrem ersten Buch benützt, um ihre Freunde aus Altenheimen zu "befreien". Sie habe ihre Altersgenossen eingeladen, mit ihr in ihrer neuen Villa zu wohnen, sagte Lorna Page dem britischen "Guardian". Ihr im stolzen Rentneralter geschriebener Alpen-Thriller "A Dangerous Weakness" habe ihr so viel Geld eingebracht, dass sie ihre kleine Mietwohnung aufgegeben und sich eine große Villa im schnuckeligen Devon in Südwest-England gekauft habe. Nun habe sie ihre Freunde eingeladen, bei ihr einzuziehen.

"Altenheime können so schreckliche Plätze sein", sagte Page. "Du sitzt den ganzen Tag da rum und hast nichts anderes zu tun, als aus dem Fenster zu starren." Und auch für sie sei es schön, wenn sie Gesellschaft habe, fügte die 93-Jährige hinzu.

Sie hatte ihren Krimi vor drei Jahren geschrieben, aber in einem Koffer verschlossen. Ihre Schwiegertochter fand das Werk schließlich, war beim Lesen sofort elektrisiert - und sorgte dafür, dass das Manuskript zum Verleger kam.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden