Mo, 20. November 2017

Einfach nur Schotte

10.08.2008 12:44

James McAvoy ist Schotte durch und durch

"Mein Geld ist auf der Royal Bank of Scotland, mein Scheckbuch trägt das Schottenmuster, ich trinke nur schottischen Whisky, und ich habe einen Kilt, unter dem ich nichts trage." Dieses Bekenntnis stammt von niemand Geringerem als dem schottischen Schauspieler James McAvoy, der als Fabelgestalt im Kinohit "Die Chroniken von Narnia" einem großen Publikum bekannt wurde und in seiner Heimat durch Theaterrollen und anspruchsvolle BBC-Produktionen Beachtung fand.

Schauspieler James McAvoy ("Abbitte", "Der letzte König von Schottland") ist nach eigenen Worten Vollblut-Schotte. "Ich verkörpere absolut das Klischee", sagte der 29-Jährige der Zeitschrift "Joy".

"Der schärfste Schotte seit Sean Connery", wie das Blatt schreibt, startet derzeit in Hollywood durch, wo er zuletzt an der Seite von Angelina Jolie den Film "Wanted" drehte. Sein jüngstes Projekt, die Tolstoi-Verfilmung "The Last Station" soll im kommenden Jahr in die Kinos kommen.

Nach Los Angeles ziehen würde er allerdings nicht. "Niemals", sagte der in Glasgow aufgewachsene Mime, der ursprünglich mal Fußballer werden wollte. "Ich vertrage die Hitze nicht. Wenn es heiß ist, kann ich nicht mehr denken. Es wäre keine gute Idee, in einer Stadt wie Hollywood meine Intelligenz zu verlieren."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden