Di, 21. November 2017

Erster Saisonerfolg

09.08.2008 23:27

Kärnten besiegt Mattersburg mit 2:0

Austria Kärnten hat am Samstag mit dem ersten Saisonsieg die "Rote Laterne" an Kapfenberg abgegeben. In der sechsten Meisterschaftsrunde gelang den Klagenfurtern vor mehr als 8.000 Besuchern im Wörthersee-Stadion ein 2:0-Erfolg gegen den SV Mattersburg (die besten Bilder vom Spiel findest du in der Infobox!). Für die Treffer sorgten Adi (23.) und Mair (88.).

Kärnten-Trainer Frenkie Schinkels brachte nach dem schwachen Auftritt bei der 0:2-Niederlage gegen Sturm gleich fünf neue Spieler in die Startelf: Pusztai, Pichorner, Bukva sowie den wieder fitten Adi und Sandro. Nach einem Abtasten in den ersten zehn Minuten übernahmen die Gastgeber allmählich das Kommando auf dem Feld.
 
Adi macht 1:0 per Kopf
Die erste große Chance in der 23. Minute brachte auch das 1:0: Bukva schickte Sandro auf der linken Seite, dieser zog eine weite Flanke in den Strafraum hinein und Adi köpfelte völlig frei stehend am Fünfmetereck zur Führung ein. Nur kurz darauf kopierten die drei Spieler die Torszene, doch diesmal setzte Adi den Kopfball über Borenitschs Kasten (28.).

Beinahe Ausgleich vor der Pause
Auch Sandro schoss nach einem Solo nur knapp vorbei (31.). Die Burgenländer hätten vor der Pause aber fast noch den Ausgleich geschafft, ein Schuss von Lösch landete auf der Latte (45.).

Mattersburg nach Seitenwechsel besser
Trotz ihrer Führung starteten die Hausherren sehr nervös in die zweiten 45 Minuten und die Mattersburger fanden besser ins Spiel. Vor allem der eingewechselte Jancker sorgte für Unruhe in der Kärntner Hintermannschaft.

Schranz pariert tollen Freistoß
Die größte Chance ließ Csizmadia aus, der mit einem wuchtigen Freistoß von der Strafraumgrenze an Schranz scheiterte (60.). Auf Seiten Kärntens knallte wiederum Sandro nach einem Konter den Ball knapp an der rechten Stange vorbei (68.).

Lindström verfehlt leeres Kärntner Tor
In der Schlussviertelstunde setzte sich Jancker nach einer Lösch-Hereingabe hart gegen Schranz an der Fünfmetergrenze durch, der Ball kam zu Lindström, dieser verfehlte aber das leere Tor (75.).

Mair staubt zum 2:0 ab
In den Schlussminiten durften die Kärntner noch einmal jubeln: Mattersburg-Torhüter Borenitsch ließ in der 88. Minute einen 25-Meter-Kracher von Pichorner aus, Mair war zur Stelle und staubte zum 2:0 ab. Der erste Saisonsieg für Austria Kärnten war damit besiegelt.

"Man hat unser wahres Gesicht gesehen"
Kärnten-Coach Schinkels war nach dem Schlusspfiff erleichtert: "Ein Kompliment an meine Mannschaft nach dem Trauerspiel gegen Sturm. Mattersburg war in der zweiten Hälfte dominant, Gott sei Dank haben wir das zweite Tor geschossen. Man hat unser wahres Gesicht gesehen, wie in den ersten drei Runden."

Die Aufstellungen beider Teams

Kärnten: Schranz; Pusztai, Chaile, Ortlechner; Pichorner, Weber, Junuzovic, Prawda; Bukva (82. Mair), Adi (62. Wolf), Sandro (74. Dollinger).

Mattersburg: Borenitsch; Csizmadia, Mravac, Pöllhuber (82. Mansberger); Sedloski; Atan (90. Th. Wagner), Lösch, Lindström, Salamon; Naumoski, Doleschal (48. Jancker).

Die besten Bilder vom Spiel findest du in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden