Di, 21. November 2017

„Sie ist fast weiß“

08.08.2008 14:26

Beyonce für Werbekampagne „aufgehellt“?

Kosmetik-Gigant L’Oreal sieht sich derzeit mit schweren Vorwürfen konfrontiert: Neue Werbebilder von Superstar Beyonce Knowles, die im Magazin „Elle“ erschienen, seien „aufgehellt“ worden, statt der farbigen Sängerin sei eine „fast nicht wiederzuerkennende“ Beyonce mit „einer bizarr hellen Gesichtsfarbe und rötlich-blonden Haaren“ abgebildet.

Als die Bilder in dem Magazin erschienen, sei in den USA eine Welle der Entrüstung hochgegangen, so die britische „Sun“. Die „New York Post“ habe das Bild als „schockierend“ beschrieben und beschuldigte L’Oreal, aus der 26-Jährigen „eine seltsame, fast weiße Version ihrer Selbst“ gemacht zu haben.

"Schwarze Models verkaufen sich nicht"
Auch vom britischen Magazin „The Voice“ sei zu hören gewesen, es wäre „abscheulich“, wenn das Bild „aufgehellt“ worden wäre. Herausgeber Steve Pope: „Die Modelindustrie vertritt die Haltung, dass sich schwarze Models nicht verkaufen. Models, die es schließlich in Magazine schaffen, sind meist sehr, sehr hellhäutig oder Asiaten. Es scheint, als ob Beyonce Opfer dieser Einstellung geworden wäre. Sollte das wahr sein, kann ich nicht verstehen, warum jemand so etwas Lächerliches tun würde. Es ist beleidigend für Beyonce. Und es verfälscht, wer sie ist.“

L’Oreal kann die Aufregung um die Bilder ganz und gar nicht verstehen. Ein Sprecher laut „Sun“: „L’Oreal Paris hat keine Änderungen an Miss Knowles oder ihrer Hautfarbe vorgenommen.“ Ein Sprecher der Sängerin bestätigte dieses Statement der Firma.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden