Sa, 21. Oktober 2017

Schon 13 Unfälle

07.08.2008 19:50

Biker liefern sich wilde Rennen

„Die Anrainer fürchten sich, würden die Straße am liebsten gar nicht mehr benutzen. Es ist ein Wahnsinn, was Biker auf der Ebenhoch-Landesstraße aufführen“, platzt einem Feuerwehrmann aus Niederranna nach dem bereits 13. Unfall eines Motorradfahrers der Kragen. Die Zweiradfahrer würden sich regelrechte Rennen liefern.

„Sie versammeln sich zu zehnt oder zwölft am Brückenkopf, einer fährt los und gibt am Ende der Strecke per Handy durch, ob die Straße frei ist. Dann brausen sie eine sechs Kilometer lange Strecke auf der Ebenhoch-Landesstraße durch“, berichtet Roman Witti, stellvertretender Kommandant in Niederranna.

Nach dem heuer bereits 13. Unfall auf der „Rennstrecke“ platzte ihm der Kragen. Die Feuerwehr Niederranna war schon wieder zu einem Bikerunfall ausgerückt. Ein 43-jähriger Angestellter aus Gaspoltshofen war mit drei weiteren Bikern in Pfarrkirchen im Mühlkreis Richtung Niederranna unterwegs gewesen, kam eben auf dieser Strecke ins Schleudern. Er schlitterte unter der Leitschiene durch und stürzte eine fünf Meter hohe Böschung hinunter. Erst zwölf Meter weiter kam er endlich im Wald zu liegen, während sein Motorrad 50 Meter über die Bundesstraße schlitterte. Seine Kollegen holten sofort Hilfe, die Florianijünger bargen den Verletzten. Ob auch er zu schnell unterwegs war, ist nicht bestätigt.

Die Anrainer der unfallträchtigen Strecke fühlen sich jedenfalls an der Ebenhoch-Landesstraße nicht mehr sicher: „Und es ist ja auch der ohrenbetäubende Lärm, der stört“, so Witti.

 

Symbolfoto: Martin Parzer

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).