So, 19. November 2017

LH verteidigt sich

03.08.2008 19:26

¿Niemand wird aus dem Amt vertrieben¿

Nicht frei von kritischen Untertönen verläuft die „Verjüngung“ der VP-Nationalräte, der sich bisher Helmut Kukacka, Karl Freund und Walter Murauer durchs Abschiednehmen unterziehen mussten. Wobei VP-Chef LH Josef Pühringer nun das „Müssen“ relativieren will: „Niemand wird aus dem Amt vertrieben!“

„Ich habe niemanden gezwungen, sondern mit allen vertrauensvolle und amikale Gespräche geführt“, will Pühringer, selbst schon fast 59 Jahre alt, nicht als Vertreiber kaum älterer Parteifreunde dastehen.

„Es geht nicht darum, die älteren Mandatare zu vertreiben - ich habe nichts dagegen, wenn einer bis 70 bleibt, wenn seine Region das will und er ins Gefüge der Partei und der Mandatare passt“, bekräftigt Pühringer: „Aber es gibt die Notwendigkeit, eine vernünftige Mischung aus Erneuerung und Erfahrung zu bilden“, so Pühringer.

Kukacka, Freund und Murauer haben das Handtuch geworfen - noch bevor die Bezirkskonvente über ihre Wiederkandidatur abstimmen konnten. Jakob Auer, eigentlich auch auf die Abschiedsliste geschrieben, hat seinen Konvent klar gewonnen und will bleiben. Offen ist noch das politische Schicksal des Grieskirchener Bürgermeisters Wolfgang Großruck, wo diese Woche am Donnerstagabend der Konvent zur Kandidatenkür stattfindet. Großruck scheint - wie Jakob Auer aus Fischlham - auf jeden Fall Nationalrat bleiben zu wollen…

 

Foto: Chris Koller

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden