So, 19. November 2017

Retro-Boom

03.08.2008 19:22

30.000 Tonträger in Linzer ¿Vinyl Corner¿

Linz ist „in“ - auch in Sachen Retro: Einen Boom erleben heute wieder die „guten alten“ Schallplatten, die großen, schwarzen Vinylscheiben. So kräftig ist die Wiederbelebung, dass sie sogar eine Geschäftsidee trägt: Josi Kernacs lockt in seinem noch nicht einmal ein Jahr alten „Vinyl Corner“ die Kenner an.

„Sie machen optisch was her, sind Accessoires für den Wohnraum - und haben einfach den besseren Sound!“, schwärmt Josi Kernacs von den großen Retro-Scheiben.

Die Schallplatten-Selbstständigkeit wagte er im November 2007 in der Linzer Herrenstraße 56: „Die ,Schallplatten-Fundgrube´ in der Altstadt sperrte vor einem Jahr zu, nach 20 Jahren… Sonst gab´s kein anderes auf Platten spezialisiertes Geschäft mehr. Das war für mich als Musikfan Ansporn genug, meinen Traum vom eigenen Plattenladen zu verwirklichen“, erzählt der 45-jährige Kernacs.

„Ich nehme mir Zeit für meine Kunden, berate sie ausführlich und biete ihnen auch ein Pflegeservice für ihre Platten an. Mit einer speziellen Waschmaschine bringe ich die guten Stücke wieder auf Vordermann“, beschreibt er sein Konzept: „Und ich kann jede Platte, die es auf der Welt gibt, besorgen.“ Manche sind Edelsteine: Rolling Stones um 166 und auch Beatles um 750 Euro verkaufen sich bei Sammlern ohne Probleme.

 

Foto: Hannes Markovsky

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden