So, 19. November 2017

Schlechtes Material?

31.07.2008 14:40

Beschwerden über Risse bei weißen iPhone 3Gs

Immer mehr Beschwerden über unschöne Risse und Sprünge im Plastikrücken des neuen weißen iPhone 3Gs finden sich im Internet. Auf der US-Website MacRumors erstreckt sich ein Forumsthread (siehe Infobox) bereits über mehr als ein Dutzend Seiten. Die Bilder sprechen für sich und erwecken Verdachtsmomente auf einen schlampige Materialauswahl.

Der Griff ins Kunststoffregal bei den Materialien für das UMTS-iPhone wurde von Apple mit Verbesserungen beim Empfang argumentiert. Doch war von Anfang an klar: Es spart bei der Produktion wohl eine Menge Geld, wenn man das iPhone 3G statt der formschönen Aluminiumschale vom alten Apple-Handy mit einem Kunststoffrücken ausstattet.

Blöd nur, wenn der Kunststoff zu bröseln beginnt: Auf den zahlreichen Userbildern sind Risse rund um kritische Stellen bei der Kopfhörerbuchse, an den abgerundeten Kanten und neben dem Fach für die SIM-Karte und dem Dock-Anschluss an der Unterkante zu sehen. Teilweise sind es nur hauchdünne Streifen, auf manchen Fotos wirken die Risse fast wie Bruchstellen.

Kein Statement von Apple
Von Apple liegt - wie immer - kein Statement zu den gehäuft auftretenden Fällen vor. Auch bei den Usern, die natürlich offiziell bei Apple Beschwerde einlegten, hat noch niemand Rückmeldung erhalten. Derzeit gibt es übrigens einen Lieferengpass bei den neuen iPhones. Nachschub kommt erst im Spätsommer.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden