Di, 21. November 2017

Hearst, ist die fesch!

31.07.2008 14:14

Lydia Hearst arbeitet als Dessous-Model

Lydia Hearst, die 23-jährige Model-Tochter von Millionenerbin und Entführungsopfer Patty Hearst, ist das neue Gesicht des britischen Dessous-Labels „Myla“. Die schöne Urenkelin des legendären US-Zeitungsmagnaten William Randolph Hearst blickt neuerdings verführerisch in erotischer Unterbekleidung von der Website des Wäscheherstellers. Britische Zeitungen sind begeistert.

Das Society-Girl gilt als großer Shooting-Star in der Modelbranche. 2007 wurde sie zum "Model of the Year" erklärt. Heuer im Mai war die Bierliebhaberin mit wasserstoffblonder Langhaarperücke beim Life Ball in Wien (Foto links oben).

Doch das Modeln ist für die New Yorkerin nicht alles: Sie entwirft so ganz nebenbei auch noch Handtaschen sowie Fitness-Bekleidung für den Sportartikelhersteller Puma. Und sie hat eine eigene Klatschkolumne im berühmten "Page Six"-Teil der "New York Post", die "The Hearst Chronicles" heißt. Angeblich schreibt sie diese an jenem Schreibtisch, an dem schon Urgroßvater William Randolph Hearst gesessen hat.

Lydias Mutter Patty war 1974 im Alter von 19 Jahren von der linksradikale Symbionese Liberation Army (SLA), die sich selbst als "urbane Guerilla-Bewegung" verstand, entführt worden. Patty schloss sich der Organisation an. Unter dem Namen Tania beteiligte sie sich an mehreren Überfällen, bis sie 1975 verhaftet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden