Sa, 18. November 2017

Fluch des Dritten

31.07.2008 13:37

Kohl in Wels wieder auf Rang 3

Österreichs neuer Radstar, der Tour-de-France-Dritte Bernhard Kohl, ist am Mittwoch beim 10. Welser Innenstadtkriterium auf Rang drei gelandet. Der Niederösterreicher musste sich bei seinem ersten sportlichen Antritt nach seiner sensationellen Tour Sieger Christian Pfannberger sowie Werner Riebenbauer geschlagen geben, war dennoch der umjubelte Star der Veranstaltung.

Etwa 15.000 Zuschauer hatten sich entlang des Kurses eingefunden. Kohl suchte neun Runden vor dem Ende die Entscheidung, seine kurze Solofahrt an der Spitze wurde von Pfannberger und Riebenbauer aber sechs Runden vor Schluss wieder beendet. Drei Runden absolvierte das Trio dann gemeinsam, ehe sich das Top-Duo absetzte und Pfannberger schließlich mit recht klarem Vorsprung triumphierte. Der italienische Altmeister Paolo Savoldelli wurde Siebenter.

Autogrammstunde und großer Fanansturm
Nicht nur bei der Siegerehrung waren alle Augen auf Kohl gerichtet, schon am Nachmittag hatten Hunderte Fans in Wels eine Autogrammstunde ihres neuen Lieblings regelrecht gestürmt. So richtig vorbereitet war Kohl auf den Ansturm freilich nicht. "Das erste Mal, dass ich den Rummel um meine Person mitbekommen habe, war auf dem Heimflug von Belgien, als ich die Zeitungen durchgeblättert habe. Da habe ich dreimal schlucken müssen", erklärte der 26-Jährige.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden