So, 21. Jänner 2018

Unglaublich

29.07.2008 16:21

Blinder saß betrunken am Steuer!

Manche Geschichten klingen unglaublich - und sind trotzdem wahr. Wie im Fall eines Franzosen, der betrunken und ohne Führerschein am Steuer eines Wagens erwischt wurde. Wer jetzt meint, das sei doch nichts Ungewöhnliches, dem sei gesagt: Der Mann ist blind! Und muss sich jetzt vor Gericht verantworten.

Der 29-Jährige muss am 22. August vor Gericht in der französischen Stadt Nancy erscheinen: wegen Trunkenheit am Steuer, Fahrens ohne Führerschein und Gefährdung von Menschenleben. Die Polizei hatte den 29-Jährigen in der Nacht auf Freitag gestoppt, als er in Schlangenlinien durch die Ortschaft Neuves-Maisons im Nordosten Frankreichs fuhr.

Zur Verblüffung der Polizisten gab der Fahrer bei der Kontrolle an, blind zu sein. Seinem etwa 50 Jahre alten Beifahrer und Freund, der ebenfalls Alkohol konsumiert hatte, soll wegen Komplizenschaft der Prozess gemacht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden