Do, 14. Dezember 2017

Drogen ganz billig

28.07.2008 00:22

Rauschgift wird oft zum Spottpreis angeboten

Die Polizei schlägt Alarm: Der Schwarzmarkt in Kärnten wird von Drogen überschwemmt! Während Preise für Lebensmittel, Mieten und Sprit explodieren, werden Drogen immer billiger. Mussten vor einigen Jahren für ein Gramm Kokain noch bis zu 200 Euro hingeblättert werden, so gibt's den "Schnee" heute schon um 50 Euro.

Die Drogenszene in Kärnten scheint immer größer zu werden. Erst kürzlich wurden in Villach wieder drei Kilogramm Cannabisharz sichergestellt. Und in einem türkischen Zug entdeckten Ermittler auf dem Bahnhof in der Draustadt 13 Kilogramm Heroin. "Es ist immer mehr Gift erhältlich. Und das ohne große Probleme", wissen die Suchtgift-Ermittler der Polizei. "Zum Großteil kommt es auf dem Ameisenweg nach Kärnten, also eher in kleineren Mengen."

Haschisch um zehn Euro
Und doch dürfte offenbar schon so viel "Stoff" im Umlauf sein, dass die Dealer die heiße Ware um wenig Geld unter die Leute bringen. Ein Polizist: "Um zehn Euro kann man sich schon genug Haschisch kaufen, um sich damit Joints zu drehen."

Eltern besorgt
Das beunruhigt auch viele Eltern. "Meine Tochter sagt mir, dass ihr in der Villacher Innenstadt immer wieder Drogen abgeboten werden. Und das auf öffentlichen Plätzen", so ein besorgter Vater. "Erst kürzlich habe ich beobachtetet, wie ein junger Mann einer Frau vor der Stadtpfarrkirche für 50 Euro ein Briefchen übergab. Obwohl ich die Polizei verständigte, passierte nichts."

Der Villacher Kripo-Chef Friedrich Hanser: "Wir sind ohnehin ständig unterwegs und kontrollieren!"

Von Hannes Wallner/Kärntner Krone
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden