So, 17. Dezember 2017

Beherzte Ersthelfer

26.07.2008 18:57

Retter hoben Pkw von 18-Jähriger

Drei beherzte Ersthelfer retteten einer 18-Jährigen aus Altheim nach einem Unfall in ihrem Heimatort das Leben: Sie hoben mit vereinten Kräften das Auto der Frau von ihr herunter, denn sie war darunter begraben worden. Lange hätte sie in dieser Situation laut Polizei nicht mehr durchgehalten, denn der rechte Reifen stand direkt auf ihrer Brust! Sie kam schwer verletzt ins Spital.
Ein ganz junges Leben stand auf dem Spiel. Das war den drei Männern, die unabhängig voneinander kurz nach einem Unfall in Altheim hinzukamen, sofort klar. Und sie handelten schnell und goldrichtig: Gemeinsam hoben Georg K. (49) aus Altheim, Herbert P. (51) aus Roßbach und Gerold Sch. (31) aus Weng den Wagen der 18-jährigen Verkäuferin Tamara B. aus Altheim von ihrem Brustkorb und retteten so vermutlich ihr Leben! Denn lange hätte ihr Körper dem enormen Druck nicht mehr standhalten können…


Was den Unfall ausgelöst hatte, ist noch unklar. Die Verkäuferin war auf dem Weg zur Arbeit nach Aspach unterwegs gewesen, als sie plötzlich mit dem Auto rechts aufs Bankett geraten war. Dadurch hatte sie die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, war nach links und dann wieder nach rechts geschleudert, ehe sie sich in der angrenzenden Wiese mit dem Pkw überschlagen hatte. Dabei war sie aus dem Fenster herausgeschleudert worden - das Auto landete direkt auf ihr.


Dank der Helfer ist die zwar schwer Verletzte jetzt laut Polizei aber außer Lebensgefahr, wurde ins Krankenhaus Braunau gebracht.


Foto: FF Altheim
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden