Mi, 13. Dezember 2017

krone.tv-Premiere

24.07.2008 21:14

Vera Böhnisch dreht auf

Man kennt sie noch - ganz sicher, denn eine Stimme wie die von Vera Böhnisch vergisst man nicht. Nach ihren ersten beiden Alben war es nun fast vier Jahre ruhig um das ehemalige "Küken" aus Starmania I. Jetzt ist die heute 22-Jährige mit ihrer neuen Single "Dear Ladies" zurück.

Es ist ja nicht so, als wäre Fräulein Böhnisch nach "Get Ur Funk Done" und ihrem Soul-Klassiker-Album "Welcome To My Record Bag" 2004 in Ruhestand getreten. Aber die damals erst 18 Jahre junge Oberösterreicherin beschloss, dass ein paar Lehrjahre im "Untergrund" nicht schaden können. Sie legte sich das Pseudonym "L'Enfant Terrible" zu und sorgte in der Wiener Hip-Hop-Scene für Furore, unter anderem bei den Amadeus-prämierten Waxolutionists.

"Dear Ladies"
Nach zahlreichen Gastspielen und gut geknüpften Kontakten ins deutsche Groove-Mekka Hamburg, war es für die seit 21. Juli 22 Lenze zählende Vera an der Zeit, die gute alte Heimat wieder im Rampenlicht aufzumischen. "Dear Ladies" heißt die erste Single aus dem kommenden Album "Introducing L'Enfant Terrible". Der Ohrwurm mit Text und Melodie made by Miss B. hochstpersönlich befindet sich derzeit auf Platz 12 der österreichischen Single-Charts.

Für den Longplayer gibt es noch kein Veröffentlichungsdatum, im Spätsommer Ende August, Anfang September soll es soweit sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden