So, 19. November 2017

Blitz streifte Welser

22.07.2008 19:51

Grillmeister war im Garten, als Gewitter kam

„Ich war benommen, hab´ irrsinnig gezittert, aber ich hatte keine Verletzungen“: Den 38-jährigen Welser Michael Plachy streifte beim Grillen im heimischen Garten der Blitz. Durch den Schlag wurde er zu Boden gerissen, seine Familie war Zeuge des Vorfalls. Doch der Welser ist hart im Nehmen und grillte deshalb bald wieder weiter!

Ein ohrenbetäubender Krach zerstörte kurzfristig die Familienidylle im Garten von Michael Plachy (38), wo man gerade den 60. Geburtstag seines Vaters und den 39. Hochzeitstag der Eltern feierte. Vater Fritz erinnert sich: „Als das Gewitter plötzlich aufzog, ist Michael beim Griller gestanden. Alle anderen waren fünf Meter entfernt auf der Terrasse. Nach dem Knall wurde es still, nur die Kinder waren recht ängstlich. Da hab´ ich gedacht: ,Jetzt ist eine Gasflasche geplatzt!´“

Doch es war ein Blitz, der Michael zu Boden riss: „Es war wie bei einem Griff in die Steckdose. Doch ich konnte wieder aufstehen, bin zu meiner Familie auf die Terrasse getorkelt. Benommen und zitternd hab´ ich mich hingesetzt. Aber wir haben keine Verletzungen gefunden, also hab´ ich mich einfach zehn Minuten ausgerastet. Dann stellte  sich der hartgesottene Welser Familienvater wieder an den Grill: „Irgendwer muss es ja machen…“

Den Eltern kam nach dem Vorfall wieder ihre Wallfahrt am Tag davor in den Sinn: „Wir waren gerade aus Tschechien heimgekommen. Dort haben wir von einem Pfarrer in einem kleinen Wallfahrtsort den Segen bekommen. Und extra hat er uns noch den Segen für unsere Kinder mitgegeben! Aus heutiger Sicht richtig schicksalshaft“, sinniert Vater Fritz Plachy…

 

Foto: Jürgen Radspieler

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden