So, 22. Oktober 2017

"Boombastic"

27.07.2008 09:12

Linz als Festhauptstadt

Ein Fest für Groß und Klein, für unterschiedliche Musikgeschmäcker und mit internationalen und nationalen Stars! Am 22. und 23. August verwandelt das Linzer „Krone“-Fest 08 unsere Landeshauptstadt in eine riesige Festhauptstadt.

Dabei sorgen über 50 Acts auf sieben Bühnen zwei Tage lang für einzigartige Stimmung, die sich längst über die Grenzen hinaus herumgesprochen hat. Hunderttausende Besucher genießen das größte Open Air-Festival des Landes – wie immer bei freiem Eintritt.

Weltstars wie etwa Shaggy zünden ein wahres Hit-Feuerwerk. Der gebürtige Jamaikaner hat nicht nur „Nr. 1“-Songs wie „Boombastic“, „Oh Carolina“ und „It wasn´t Me“ mit, sondern auch seinen aktuellen Charterfolg „Feel The Rush“. Seine Botschaft vorab: „Wer mich nicht kennt, kommt einfach nach Linz – und er wird mich lieben…“

Frauenpower und heimische Stars
Natürlich sind auch die heimischen Künstler Spitze. Darunter etwa Sängerin Valerie Sajdik, die beim österreichischen Musikpreis Amadeus abräumte – mit ihrem Song „Mädchen“.

Frauenpower garantiert auch Petra Frey auf der Schlager- und Volksmusikbühne. Die Tirolerin zählt seit der Song Contest-Teilnahme 1994 („Für den Frieden der Welt“) zu den ganz Großen der Branche. Doch das ist noch lange nicht alles! Welche der unzähligen Künstler außerdem beim Linzer „Krone“-Fest 08 (22.+23. August) zum Mikro greifen, lesen Sie wie immer in der „OÖ-Krone“…

Foto: Chris Koller

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).