Fr, 24. November 2017

Show und Action

19.07.2008 10:23

Multi-Kulti-Künstlerwelt in Linz

Schrille Gestalten, geniale Darbietungen! Auch am heutigen Samstag (ab 14 Uhr) regieren die Straßenkünstler in Linz. Die „OÖ-Krone“ hat sich bei Akteuren des Pflasterspektakels schlau gemacht…

„Wir lassen uns die Stimmung von ein paar Regentropfen nicht vermiesen!“ Gabriel Raanan und Elaya Aylal aus Jerusalem freuen sich, dass das Pflasterspektakel mit der „OÖ-Krone“ hält, was der Name verspricht: ein Mega-Spektakel! Die zwei sind das fünfte Mal als Improvisationstheater dabei. Auch Feuertänzerin Ying Malarat heizt mit ihrer Show ein und mag Österreich:“Ich komme aus Thailand, liebe die Berge.“ Genau wie Leigh Banks aus England, der sich in schwindelerregenden Höhen wohl fühlt: „Ich laufe als vier Meter große Puppe ,Pablo´ herum. Zum Glück ist es dieses Jahr nicht so heiß wie letztes Jahr“, so der 30-Jährige, der überwältigt ist vom Flair und Charme der Stadt.

Nicht die einzigen, die Linz als gutes „Pflaster“ empfinden: „Neben Klagenfurt und Villach es das dritte Spektakel für uns“, verrät Eva Palvölgyi aus Deutschlandsberg: „Linz ist einfach eben ein Riesenspektakel!" Genau – und egal ob Leigh aus England, Ying aus Thailand oder Gabriel und Elaya aus Jerusalem – heute ab 14 Uhr ist die Multikulti-Künstlerwelt noch einmal in „Action“ zu erleben. Wobei die Kids vor allem in ihren Extra-Bereichen am Schillerpark und Pfarrplatz – präsentiert von der „OÖ-Krone“ – voll und ganz in ihrem Element sein werden.

Foto: Chris Koller

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden