Di, 21. November 2017

Liebesaus

18.07.2008 18:26

Salma Hayek ist jetzt alleinerziehende Mutter

Salma Hayek wird sich in Zukunft allein um ihre süße zehn Monate alte Tochter Valentina Paloma kümmern: Die Schauspielerin und der französische Geschäftsmann Francois-Henri Pinault haben ihre Verlobung gelöst.

Am vergangenen Sonntag waren sie noch gemeinsam in Malibu essen, jetzt ist alles aus bei Salma Hayek und ihrem französischen Unternehmer. "Wir sind traurig, bekannt geben zu müssen, dass die Verlobung von Salma Hayek und Francois-Henri Pinault gelöst wurde“, sagte der Sprecher der Mimin gegenüber „USA Today“. Es soll keinen weiteren Kommentar zur Trennung des Paares geben.

Hayek und der 45-jährige Pinault haben sich im Mai 2006 in Venedig kennengelernt. Fast ein Jahr später gaben sie ihre Verlobung bekannt, das gemeinsame Töchterchen Valentina Paloma ist jetzt zehn Monate alt. Pinault, Chef des auf Luxusgüter spezialisierten Handelsunternehmens PPR, zu dem auch die Firmen Gucci und Yves Saint Laurent gehören, hat mit seiner Ex-Frau zwei weitere Kinder.

Hayek war vier Jahre lang mit dem US-Schauspieler und Regisseur Edward Norton zusammen, ehe sie 2003 ein Verhältnis mit ihrem amerikanischen Kollegen Josh Lucas begann. Die Beziehung ging ein Jahr später in die Brüche.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden