Mo, 22. Jänner 2018

Python in Trommel

18.07.2008 16:38

Amerikanerin findet in Waschmaschine Schlange

Eine böse Überraschung erlebte die US-Amerikanerin Mara Ranger, als sie in ihrem Bauerhof in Gorham (Bundesstaat Maine) die Wäsche aus der Waschmaschine nehmen wollte. Eines der Kleidungsstücke bewegte sich plötzlich. „Ich sprang entsetzt zurück und sah eine Schlange“, schilderte sie dem Fernsehsender WMTW-TV ihre ungewöhnliche Entdeckung.

Nach dem ersten Schrecken schloss die Frau blitzschnell die Waschmaschinentür und rief telefonisch die Tierschutzbehörde zu Hilfe. Die Maine Animal Damage Control schickte den Wildtier-Spezialisten Richard Burton (im Bild mit dem Tier) zur aufgelösten Frau. Der griff beherzt in die Trommel der Waschmaschine und holte schließlich einen fast drei Meter langen Python heraus.

Burton vermutet, dass die Schlange über die Wasserleitung in die Waschmaschine gelangt ist. Der Python hat das Abenteuer unbeschadet überstanden, er fand im "Animal Kingdom" in York ein neues Zuhause.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden