Fr, 24. November 2017

Pferde statt Stars

17.07.2008 08:02

Bo Derek zur Pferdebeauftragten berufen

Hollywoods frühere Traumfrau, Bo Derek, wird zukünftig als Pferdebeauftragte für den Staat Kalifornien arbeiten. Die 51-jährige Schauspielerin hat von Gouverneur Arnold Schwarzenegger den Zuschlag für einen Posten bei der Kommission für Pferdesport erhalten, berichtet die "Los Angeles Times".

Derek, die Ende der 70er-Jahre als Strandschönheit mit Rastazöpfchen in der Sex-Komödie "Zehn - Die Traumfrau" Furore machte, ist nun als engagierte Tierschützerin bekannt.

Seit Jahren setzt sie sich gegen den Verkauf von Pferdefleisch für den menschlichen Verzehr und gegen brutale Schlachtmethoden ein. Sie hat ein Buch über Pferde geschrieben und vertreibt eine Pflegeserie für Tiere mit Shampoos und Parfüm. In ihrer neuen Rolle als eine von sieben Pferdebeauftragten des Staates soll die Republikanerin den Pferderennsport beaufsichtigen. Mitglieder der Kommission werden mit einer Gage von 100 Dollar am Tag entschädigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden