Do, 23. November 2017

Lange Auszeit

16.07.2008 13:53

Vermisster Beagle nach fünf Jahren aufgetaucht

Fünf Jahre lang war "Rocco", der kleine Beagle der Familie Villacis aus Queens in New York wie vom Erdboden verschluckt. Die Familie und vor allem die beim Zeitpunkt seines Verschwindens fünfjährige Tochter Natalie waren untröstlich und dachten, dass sie ihren "Rocco" nie wieder sehen würden. Doch manchmal hat das Schicksal ein Einsehen: "Rocco" tauchte nun wieder auf. Doch nicht etwa in der Nachbarschaft, irgendwo in New York, sondern vielmehr 1.350 Kilometer entfernt im Bundesstaat Georgia im Süden der USA.

Ursprünglich war es für Randy Durrence, den Chef des Tierheims in Hinseville in Liberty County, ein Fall wie jeder andere. Ein Hund, in diesem Fall ein Beagle, wurde eingefangen und in einen Käfig gesteckt. Durch einen Mikrochip unter dem Fell des Hundes erfuhr man, wer die Besitzer von "Rocco" waren. So weit, so gewöhnlich und unoriginell.

Als Durrence bei seinem Anruf bei der Familie Villacis jedoch hörte, dass "Rocco" vor fünf Jahren verschwand, war auch er zutiefst überrascht. Zwar sei es üblich, dass über das Tierheim Tiere und ihre Besitzer wieder zusammengeführt würden, doch noch nie sei das nach so langer Zeit passiert. Vor allem die Freude der nun zehn Jahre alten Natalie sei unbeschreiblich gewesen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden