Mo, 22. Jänner 2018

15 Jahre lang!

16.07.2008 10:54

Mann setzte zerrissene Liebesbriefe zusammen

Ein Brite hat 15 Jahre lang ein ganz besonderes Puzzle zusammengesetzt: seine eigenen zerrissenen Liebesbriefe an seine Frau. Ted Howards Frau Molly hatte diese in mehr als 2.000 Stücke zerfetzt, aus Wut darüber, dass jemand anderer sie gelesen hatte, berichteten mehrere britische Medien am Dienstag.

Der heute 82-Jährige aus der südenglischen Grafschaft Cambridgeshire hatte über sieben Jahre fast 100 Briefe an seine geliebte Molly geschrieben, als er als Farmarbeiter durch Europa reiste. Molly ertappte allerdings 1953 jemanden dabei, wie er die Liebesbekundungen las, und zerfetzte die Papiere in jeweils 20 Stücke - manche waren kleiner als ein Daumennagel.

40 Jahre später machte sich ihr Mann an das Mammut-Werk und setzte die Briefe wieder zusammen - pro Tag war er etwa eine Stunde damit beschäftigt. Jetzt, drei Jahre nach dem Tod seiner Frau, vollendete er seine akribische Arbeit. "Ich vermisse Molly immer noch schrecklich", sagte Howards. "Die Briefe haben so viele gute Zeiten wieder zurückgebracht." Es sei "Liebe auf den ersten Blick" gewesen. Nun will er auf Basis der Briefe ein Buch schreiben, das er seiner Frau widmet.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden