Mi, 22. November 2017

E3-Neuvorstellung

15.07.2008 10:43

Verbesserte Steuerung der Wii durch „MotionPlus“

Nintendo hat am Montag, einen Tag vor der offiziellen Pressekonferenz auf der Games-Messe E3 in Los Angeles (Link zur Berichterstattung in der Infobox), einen neuen Sensor für die Wii-Fernbedienung vorgestellt. "MotionPlus" soll die Steuerung verbessern, indem die Bewegungen des Spielers genauer erfasst werden.

Der Sensor wird an die Wii Remote angesteckt und soll mittels Beschleunigungsmesser und zusätzlichen Sensoren dafür sorgen, dass die Position des Arms und seine Bewegungen von der Wii tatsächlich dreidimensional verarbeitet werden.

Laut Nintendo soll "MotionPlus" jede Drehung des Handgelenks erkennen und auf dem Bildschirm darstellen können. Wie diese Möglichkeit der 3-D-Steuerung umgesetzt wird und welche Spiele passend dazu erscheinen, soll bei der heutigen Pressekonferenz enthüllt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden