Fr, 20. Oktober 2017

Jetzt auf einmal...

22.07.2008 11:44

Madonnas Bruder nimmt die Popdiva in Schutz

Zuerst bringt er ein Enthüllungsbuch auf den Markt, das kaum ein gutes Haar an Madonna lässt, jetzt nimmt der Bruder der Popdiva die bald 50-Jährige im Gerüchtewirbel um eine mögliche Affäre in Schutz. Er habe große Zweifel daran, dass seine Schwester ein Verhältnis mit dem Baseball-Star Alex Rodriguez habe, sagte Christopher Ciccone (im Bild links neben Madonna bei einer Filmpremiere im Jahr 1991) dem Fernsehsender ABC. "Sie ist immer noch ein katholisches Mädchen", so der Neo-Autor: "Mir scheint das absurd. Sie ist nicht eine von denen, die einfach weglaufen." Madonna selbst hatte die Gerüchte bereits zuvor dementieren lassen.

Ciccone, der angeblich kein gutes Verhältnis mehr mit seiner Schwester hat, seit Guy Ritchie in das Leben der Popdiva trat, äußerte sich zum Verkaufsauftakt seines Buches „Life with My Sister Madonna“ über die jüngsten Gerüchte um die Ehe der 49-Jährigen.

Wie in seinem Buch fand Ciccone auch in dem ABC-Interview keine freundlichen Worte für seinen Schwager. Der homosexuelle Ciccone warf Ritchie erneut Vorbehalte gegen Schwule vor. "Er hat ganz sicher ein Problem mit mir", sagte Madonnas Bruder. "Wir beide können einfach nicht in derselben Hemisphäre existieren."

Vor Madonnas Ehe habe er ein enges Verhältnis zu seiner Schwester gehabt, was sich inzwischen geändert habe. Auf die Frage nach dem Grund für die Entfremdung sagte Ciccone: "Was mit unserer Beziehung passiert ist, hat vor allem mit Guy Ritchie zu tun."

Mehr zum Buch findest du rechts in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).