Mi, 13. Dezember 2017

130 Spuren

13.07.2008 20:35

Jetzt kommt Hilfe für Jagd auf Doppelmörder!

Seit zwei Wochen wird der Wiener Vierfachmörder gejagt, seit vier Monaten ein Linzer Doppelmörder gesucht: Seit drei Tagen hilft nun ein deutscher Experte den oberöstereichischen LKA-Ermittlern, unter den 130 gesicherten Tatortspuren die zielführenden herauszufinden. Die Wahnsinnstat im Drogenmilieu doch noch zu klären.

Wie berichtet, waren am Abend des 10. März die beiden süchtigen Bühnentechniker Christian Janouschek (45) und Wolfgang Huber (51) am Urfahraner Hartmayrgut erstochen worden. Ob der irre Täter am Tatort geniest oder gespuckt und damit seinen DNA-Code hinterlassen hat, könnte nur noch jener Münchener Spurenbild-Analytiker klären, der am Freitag zu einem Lokalaugenschein nach Linz gekommen ist. Dieser Experte der „Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin“ besichtigte im Auftrag der Linzer Staatsanwaltschaft nicht nur den Tatort, sondern besuchte auch die Gerichtsmediziner und die „CSI“-Ermittler im Landeskriminalamt.

Der Münchner Doktor nahm alle Fotos und Pläne mit, um alle 130 gesammelten DNA-, Finger- und Faserspuren beurteilen zu können. „Viele sind bereits verglichen und unverdächtig, aber ein paar sind für uns noch rätselhaft“, hofft ein Linzer „CSI“-Experte auf einen Erfolg.

Doch der Helfer will erst in sechs bis acht Wochen sein Gutachten liefern: Wird dann der Fall nach sechs Monaten noch zu klären sein?

Foto: Polizei; Repro: Markus Schütz

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden