Di, 21. November 2017

Landhauspark

10.07.2008 18:54

Denkmalamt wartet noch auf das Geld vom Land

Was haben Stefan Fadinger, der Großherzog von Hessen und Adalbert Stifter gemeinsam? Für dieses Trio ist ein Platz in Form von Skulpturen im Landhauspark auf der Promenade reserviert. Um deren Wohl ist nun das Denkmalamt besorgt! So fristet Stifter sein Dasein auf einer Wiese im Mühlviertel…
„Wir haben bislang kein genehmigungsfähiges Projekt für die Parkgestaltung am Tisch“, betont Günther Kleinhanns vom Denkmalamt. Er verlangt nun präzise Auskünfte über Behandlung und Verbleib der Denkmäler von Fadinger, „Hessen“ und Stifter während der Bauarbeiten für die Neugestaltung des Landhausparkes. Stifter weilt ja bekanntlich seit seinem Gedenkjahr 2005 in Kirchschlag. „Der Transfer war spektakulär und gefährlich, ich hätte ihn beinahe abbrechen lassen müssen“, so Kleinhanns. Stifter wurde aber nicht nur überstellt, sondern auch restauriert. „Die Kosten sind noch nicht vom Land beglichen“, setzt Kleinhanns einen weiteren Seitenhieb gegen die Verantwortlichen.


Eine Verzögerung der Arbeiten, die die Fertigstellung bis 09 gefährden könnten, fürchtet auch Stadtrat Klaus Luger: „Zuerst wurde der Wettbewerbssieger beeinsprucht, das hat uns Monate gekostet, wie die Brücken unter der Promenade.“ Laut Gestaltungsplan müssen die Denkmäler wieder aufgestellt werden. „Aber so restauriert, wie vor ihrer Versetzung“, sagt Kleinhanns, der anfügt: „Wird alles ordnungsgemäß dokumentiert, können die Arbeiten sicher planmäßig abgeschlossen werden.“


Foto: Chris Koller
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden