Do, 23. November 2017

„Good Vibrations“

10.07.2008 11:57

Seal live in Wien

Zwischen härtesten Rockern (Life Of Agony vergangenen Dienstag) und legendären Bräuten (Patti Smith am kommenden Sonntag) hat am Mittwochabend ein Gast aus einem ganz anderen Genre die Wiener Arena beehrt. Popstar Seal war mit einem All-Hits-Programm angereist und begeisterte das bunt gemischte Publikum - von den Kids bis zur 50-Plus-Generation.

Die Pärchen kamen zum Kuscheln, die etwas jüngeren Gäste wahrscheinlich aus Neugier, was Heidi Klums Ehemann denn beruflich so macht. Und alle durften nach anderthalb Stunden mit einem zufriedenen Lächeln auf den Lippen von dannen ziehen.

Seal - mit gebürtigem Namen Seal Henry Olusegun Olumide Adelo Samuel - ließ keinen seiner Hits aus und begeisterte zwischendurch sogar mit originellen Coverversionen. Extra für seine österreichischen Fans spielte er "Vienna", den Achtzigerhit von Ultravox.

Neben seinen eigenen Smashhits wie "Killer" und "Crazy" durften natürlich auch die Songs seiner neuen Platte "System" nicht fehlen. "Amazing" hatte sich schon recht gut in die Ohren der Fans eingenistet, live war das laute Mitsingen kein Problem.

Kiss from a ...?
Bei der Zugabe mit "Kiss from a Rose" brachten die Wiener Fans den 45-jährigen Briten mit nigerianischen und brasilianischen Wurzeln sogar einmal kurz aus der Fassung bzw. zum Lachen. Als es gerade dramatisch dem Ende zuging und Seal kurz innehielt, brach ein lauter Zwischenruf die Stille, den wir aber leider nicht verstanden haben. Seal quittierte den offensichtlich witzigen Kommentar mit einem Grinsen. So wie auch die Fans, die einen magischen Abend mit dem Mann mit der Samtstimme verbrach hatten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden