Sa, 25. November 2017

Am Wolfgangsee

09.07.2008 20:12

Fliegende Akrobaten bei „Scalaria Air Challenge“

Die „Scalaria Air Challenge“ am Samstag in St. Wolfgang ist Europas Wasserflug-Event des Jahres. Wenn tollkühne Piloten vom See abheben und ihre berühmten Wunderwerke am Himmel für eine gute Sache „tanzen“ lassen, wird den Besuchern der Atem stocken!
Die verwegensten Wasserpiloten der Welt nehmen in ihren „fliegenden Kisten“ Kurs auf St. Wolfgang, wo sie bei der „Scalaria Air Challenge“ am Samstag ab 16 Uhr mit akrobatischen Flugkunststücken den Wolfgangsee zum Brodeln bringen werden. Tausenden Besuchern an der Seepromenade und in Booten wird – bei freiem Eintritt – ein atemberaubendes Gänsehaut-Spektakel geboten.


Professor Claude Dornier ist wieder Publikumsliebling. Der Enkel des berühmten Flugpioniers steuert die legendäre „DO-24 ATT“ – einen imposanten Oldtimer mit unverkennbarem Sound. Fliegende Wunderwerke sind auch die britische „Catalina“ aus dem Zweiten Weltkrieg, die italienische „Caprioni“ und die mächtige russische „Beriev“. Nervenkitzel pur garantiert die Performance der kroatischen Kunstflugstaffel „Krila Oluije“.


Mit jedem Start und jeder Landung wird Geld für Hilfsprojekte eingeflogen. „Wir unterstützen damit auch bedürftige Familien in unserer Region“, betont Organisator und Hotelier Peter Gastberger, in dessen Eventhotel „Scalaria“ der Jetset feiert.


Foto: Klemens Fellner
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden