Sa, 25. November 2017

Wieder solo

08.07.2008 15:47

Barrymore trennt sich von Freund Long

Drew Barrymore und Justin Long gehen nach knapp einjähriger Beziehung wieder getrennte Wege. Wie das Magazin "People" in seiner Onlineausgabe berichtete, bestätigte ein Sprecher der Schauspielerin die Nachricht ohne jeden Kommentar. Das Aus kam völlig überraschend, denn bis vor kurzem waren die beiden Schauspieler unzertrennlich gewesen.

Erste Indizien, dass Barrymore und Long ein Paar sein könnten, waren im August vergangenen Jahres aufgetaucht. Danach wurden sie immer häufiger zusammen gesehen - und fotografiert. Noch in der März-Ausgabe des US-Magazins "Vogue" hatte die 33-jährige Barrymore erklärt: „Meine Wangen tun schon weh, so glücklich bin ich.“ Der drei Jahre jüngere Long hatte in der Oprah-Winfrey-Show, in der er gemeinsam mit Barrymore auftrat, von seiner Freundin als der „einfühlsamsten Person, die ich je getroffen habe“ geschwärmt.

Die beiden haben sogar zusammen gearbeitet: Für die Liebeskomödie "He's Just Not That Into You" ("Er steht einfach nicht auf dich"), die bei uns im Dezember in die Kinos kommen soll, standen sie gemeinsam vor der Kamera. Der Streifen basiert auf einem gleichnamigen Ratgeber über Kommunikationsprobleme in Paar-Beziehungen.

Drew Barrymore ist seit Kindesbeinen an im Filmgeschäft. Weltberühmt wurde sie als Siebenjährige mit der Rolle der Gertie, der Freundin von Steven Spielbergs "E. T. – Der Außerirdische". Zu ihren Erfolgsfilmen der letzten Jahre zählen unter anderem "Scream" und "Drei Engel für Charlie". 2007 wählte das US-Magazin "People" Barrymore zur schönsten Frau des Jahres. Im Privatleben scheint die 30-Jährige allerdings weniger Erfolg zu haben: Sie hat bereits zwei Kurzzeit-Ehen hinter sich und einige - meist kurze - Beziehungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden